RhönEnergie Challenge mit neuem Ziel: Abschlussfeier auf dem Parkplatz Johannisau

 Wie bereits berichtet, wird der diesjährige Zieleinlauf der RhönEnergie Challenge nicht im Freibad Rosenau stattfinden können. Der Grund sind die Starkregen-Ereignisse der letzten Tage und das daraus resultierende Fulda-Hochwasser. Der Zieleinlauf wird nun in der Johannisstraße liegen, die Abschlussveranstaltung findet auf den Parkflächen zwischen Stadion und Umweltzentrum statt.

Noch bis Mitte dieser Woche stand das Wasser auf den Wiesen im Rosenbad. Der stark aufgeweichte Boden macht den Aufbau eines solchen Großevents mit schwerem Gerät unmöglich, es wäre auch unverantwortlich, mehrere tausend Menschen auf diesem Untergrund feiern zu lassen.

„In Abstimmung mit den zuständigen Sicherheitsbehörden und unserem Hauptsponsor, der RhönEnergie Fulda, haben wir uns entschieden, kurzfristig umzudisponieren. Wir möchten eine sichere und angenehme Eventumgebung garantieren“, so die verantwortliche Organisatorin und Mitveranstalterin Heide Aust von der Sportagentur SPEED.

Durch die schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Stadt Fulda habe man schnell eine gute Lösung finden können: Ausweichmöglichkeit ist nun die weitläufige Parkfläche vor dem Sportpark Johannisau. Nahe dem Rosenbad gelegen, stehen dort großzügige 10.000 qm Fläche zur Verfügung. Mit dieser Lösung wurde nur eine geringfügige Streckenänderung auf den letzten Metern notwendig. Aus der Fuldaaue kommend ging der Streckenverlauf bisher an der Kugelfabrik vorbei in das Freibad Rosenau. In diesem Jahr führt die Laufstrecke nun aus der Fuldaue kommend rechts Richtung Stadion Johannisau und wird damit wenige Meter kürzer ausfallen.  Für ausreichende sanitäre Anlagen wird kurzfristig gesorgt. Neben den Toiletten im Stadion Johannisau wird der Veranstalter auf der Eventfläche mobile Anlagen zur Verfügung stellen. Die ursprünglich ausgeschilderte Parkfläche am Stadion entfällt nun, da sie als Fläche für den Zielbereich genutzt wird. Parkplätze stehen an der Kugelfabrik und im Parkhaus Rosengarten zur Verfügung. „Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck an der Umsetzung und danken allen Beteiligten schon jetzt für die großartige Unterstützung und das Verständnis“, so Aust. „So kurz vor dem Lauf ist es immer stressig, aber das ist noch einmal eine besondere Herausforderung. Aber wir kriegen das hin.“

Der RhönEnergie Challenge findet seit 2007 statt und ist einer der beliebtesten Volksläufe in Hessen. Vor allem bekannt durch seinen Bandwettbewerb und die vielen startenden Gruppen, oft in originellen Kostümen, steht bei dem Lauf nicht der Wettbewerbscharakter, sondern das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund.

Aktuelle Nachrichten

Die anhaltenden Regenfälle der letzten Tage und die damit verbundenen Überschwemmungen in der Fuldaaue und im Rosenbad können die für Samstag geplante RhönEnergie Challenge beeinträchtigen. Wir beobachten und bewerten gemeinsam mit der Stadt Fulda und der RhönEnergie Fulda die Lage.
Wir als Veranstalter halten Sie, die Öffentlichkeit, auf dem Laufenden.
Was wir zum jetzigen Zeitpunkt bereits sagen können, ist, dass das Rosenbad nicht als Zielbereich genutzt werden kann.

Bühne 7: Crazy Bandits spielen bei der Wiesenmühle

Die Band „Crazy Bandits“ der Musikschule Mollenhauer wurde im Oktober 2018 gegründet. Die Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren sind Schüler der Musikschule und spielen Coversongs aus Rock und Pop.

Geprobt wird im Proberaum der Musikschule unter der Leitung von Musikschul-Inhaber Manuel Schönherr. Für den Gesang sind Lisa Bathelt (12), Kimberly Pompetzki (15) und Colin Cäsar (12) zuständig. Instrumental unterstützt werden sie dabei von Paul Alt (15) am Keyboard, Tim Wettels (14) am Klavier und den Zwillingen Tom (14) und Finn (14) Leibold an Gitarre und Schlagzeug.
Die Band spielt Songs von Green Day, Ed Sheeran, Linkin Park und weiteren aktuellen und altbekannten Künstlern. Beim Newcomer-Wettbewerb „Frühlingserwachen“ in der Alten Piesel 2019 hatte die Band ihren ersten Auftritt und erreichte den 2. Platz von 7 Teilnehmern. 

Bühne 3: FourTheSong spielt auf dem Bahnhofsvorplatz

Als FourTheSong sich 2017 mit einer Gitarre, einer schönen Stimme, einem kleinen Cajon und einem Kontrabass zusammenfand, wusste keiner genau, wo die Reise hingehen wird. FourTheSong – das sind Anna Hartmann, Martin „Mert“ Kaufmann, Jürgen Weigand und Martin Weber aus dem schönen, fränkischen Weisbach. Mit Anna am Mikrophon, Mert an der Gitarre, Jürgen am Bass und Martin am Cajon spielen die Vier mittlerweile Musik für jeden Geschmack: von den Beatles über Stevie Wonder, die Red Hot Chilli Peppers und Meghan Trainor bis hin zu Caro Emerald und George Ezra – mal ruhig, mal zum Mittanzen und Feiern.

 

Bühne 6: Deep Rock spielt vor dem Finanzamt (Königstraße)

Was braucht es, damit die Läufer gegen Ende noch einmal richtig durchstarten? – Ganz klar … ‘ne ordentliche Portion Live-Musik von Deep Rock!

Deep Rock steht für handgemachten Rock und Hard-Rock. Die im Oktober 2018 gegründete Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht – gemeinsam mit dem Publikum – jedes Konzert in eine wahre Rockparty zu verwandeln. Beim diesjährigen Newcomer-Wettbewerb „Frühlingserwachen“ in der Alten Piesel wurde Deep Rock direkt bei ihrem ersten Auftritt zum Sieger gewählt. Mit ihrem Repertoire, welches neben Hits von Bon Jovi, Queen, Sabaton, Van Halen etc. auch eigene Songs umfasst, heizt die Band den Aktiven bei der RhönEnergie Challenge 2019 auf den letzten Metern nochmals so richtig ein und sorgt somit für die nötige Motivation. 

Bühne 4: Brassolution spielt im Schlosspark (Pavillon)

12 Köpfe = 12 Mal mehr Spaß. Wenn Brassolution auf der Bühne steht, wird dem Publikum nicht nur gute Musik um die Ohren gehauen. Die Freude und der Enthusiasmus, den die 12-köpfige Partyband beim Bühnenrocken hat, ist nur schwer zu übersehen.

Brassolution ist eine ehemalige Abiband des Marianums in Fulda. Nach ihrem gemeinsamen Schulabschluss im Sommer 2017 war den Musikern allerdings klar – das Projekt muss weitergehen. Trotz Studium hier und Arbeit dort, ließen es sich die Musiker nicht nehmen, sich regelmäßig in ihrer Heimat Fulda zum Proben zusammen zu finden.

Mittlerweile kann Brassolution schon einige Gigs zu ihrer kurzen Bandgeschichte zählen. Ob Hochzeiten, Weinfeste oder Geburtstage – Brassolution rockt jede Bühne. Mit der Kombination aus normaler Bandbesetzung plus 7-köpfiger Bläserfraktion, bekommt jeder Song eine individuelle Note – ganz egal, ob 90er Party-Hit, deutscher Klassiker oder top modern.

Brassolution möchte den Spaß, den sie beim Bühnenrocken haben weitergeben und jede Party unvergesslich machen!

 

Bühne 2: Die Big Band Hochschule Fulda spielt vor dem RhönEnergie Gebäude/Ecke Bahnhofstraße

Big Band HS FuldaDie Big Band der Hochschule Fulda ist ein Angebot für Studierende und Mitarbeiter der Hochschule Fulda und wird darüber hinaus von Alumni und externen Musikern unterstützt.

Über die Jahre hat die Big Band ihr Repertoire verfeinert und bewegt sich mit ihren Stücken vom klassischen Jazz- und Swing-Standards bis hin zu einem modernen Repertoire, bestehend aus Rock-, Pop-, und R&B-Titeln.

Bühne 1: Splash spielt vor dem Peterstor – ehemals “Tag- und Nachtcafé Sonne”

Melodien, die im Kopf bleiben, Texte zum Schmunzeln und Lieder zum Mitklatschen. Das macht die Band „Splash“ aus Linsengericht aus. Seit 2010 entwickelt sich die Gruppe aus 6 jungen Musikern immer weiter. Mit eigens getexteten Liedern bringen sie Stimmung ins Publikum! Das richtige Taktgefühl haben dabei der Bassist Sebastian und Lennart am Schlagzeug. An der Gitarre kreiert Leon eingängige Riffs und Simone rockt am Keyboard. Die zwei Sängerinnen Lea und Kristin verleihen mit ihrem mehrstimmigen Gesang der Band den letzten Schliff. Wir sehen uns am 25. Mai beim #rhönenergiechallenge BandContest.
Als Vorjahressieger spielt Slash außer Konkurrenz.

Bühne 5: Die Panzerkekse spielen an der Havanna Bar

Die Panzerkekse sind eine deutsche Partyrockband aus Gelnhausen. 2016 gründeten die drei Hobbymusiker John (Gesang), Benny (Gitarre) und Stefan (Schlagzeug) die Band und rocken seitdem die Bühnen ihrer Umgebung.Im Laufe der Jahre ist die Band mit Clemens (Gitarre), Marco (Bass) und Patrick (Gesang/Gitarre) auf insgesamt sechs Mitglieder gewachsen.

Die Panzerkekse covern deutschsprachige Rocksongs von den Toten Hosen, Madsen, Sportfreunde Stiller, Farin Urlaub, Broilers, u.v.m. und haben nun auch ihren ersten eigenen Song namens „One Way Ticket“ veröffentlicht. Warum die Panzerkekse sich so kompromisslos für deutschsprachige Musik entschieden haben, erklärt Frontmann John so: „Ich liebe die deutsche Sprache wegen ihrer unglaublichen Vielfalt. Außerdem kann ich mich und meine Gefühle in meiner Muttersprache einfach am besten ausdrücken.“

Auf Geburtstagen oder kleinen Bühnen konnten die Panzerkekse mit ihrer ausgeprägten Spielfreude schon viele Fans für sich begeistern. Bei YouTube, Facebook und Instagram veröffentlichen sie immer wieder Infos zu neuen Auftritten und kleine Kostproben ihrer Musik, sowie Impressionen des Bandalltags. Auch während der regelmäßigen Proben merkt man den Panzerkeksen ihren Spaß an der Musik und der Zusammenarbeit im Team an. Und Fans, die Zeit und Lust haben, dürfen bei ihnen natürlich auch immer gerne im Proberaum vorbeischauen.
https://www.facebook.com/Die-Panzerkekse-558060254341591/

 

Achtung: Anmeldeschluss am 7. Mai 2019!

RhönEnergie Challenge 2019 – schon fast 7000 Teilnehmer!
Seit Anfang März sind Anmeldungen für die 13. RhönEnergie Challenge am 25. Mai 2019 möglich und schon jetzt – kurz nach dem Wechsel in die 2. Anmeldephase – kann sich der Veranstalter über annähernd 7000 Teilnehmer freuen!
Somit zeichnet es sich ab, dass auch in diesem Jahr wieder über 7500 Teilnehmer/-innen an den Start gehen. Jedoch ist die Teilnehmerzahl aus Gründen der Sicherheit auf maximal 8000 Starter beschränkt.

Anmeldungen sind noch bis einschl. Dienstag, 7. Mai 2019 (Anmeldeschluss) online über www.rhoenenergie-challenge.de möglich; spontane Nachmeldungen am Veranstaltungstag können an dem Info-Schalter im Startbereich für € 14,00 vorgenommen werden.
Sowohl für die Online-Anmeldung bis zum Anmeldeschluss als auch die Nachmeldungen gilt: so lange Startplätze verfügbar sind!

Wertbon-Verkauf / Tisch-Reservierung
Da bereits zum jetzigen Zeitpunkt alle Biertisch-Einheiten, die über das Anmeldesystem in Kombination mit einer Wertbon-Bestellung zu reservieren waren, vergeben sind, mussten wir hierfür einen Reservierungs-Stop einrichten.
Wertbons können Sie weiterhin – bis zum Anmeldeschluss am 7. Mai 2019 – über das Anmeldesystem erwerben, eine Tischreservierung ist jedoch nicht mehr möglich.
Die nicht vor reservierbaren – frei nach dem Motto “first come first serve” – aufgestellten Einheiten befinden sich im hinteren Bereich der in der Nähe des Volleyballfeldes platzierten Tischreihen. Sie können dann besetzt werden, wenn kein Tischschild mit einem Firmennamen (= Reservierung) darauf befestigt ist.

Keine Termine mehr für TEAM-Foto-Aufnahmen frei
ACHTUNG: Alle Termine für eine TEAM-Foto-Aufnahme im Startbereich der RhönEnergie Challenge am 25. Mai 2019 sind bereits vergeben. Somit ist keine Online-Buchung von Foto-Terminen im Startbereich mehr möglich.
Wir bitten schon jetzt alle Teams, die einen Team-Foto-Aufnahme gebucht haben, den ausgewählten Ter-min unbedingt einzuhalten, sich hierzu pünktlich einzufinden, zügig aufzustellen und somit einen rei-bungslosen Ablauf zu gewährleisten. Eine Bestätigung des gebuchten Foto-Termins wird mit den Startnummern versandt.

Weitere Lauftreff-Termine mit der Fitness und Freizeit-Insel
Unter dem Motto „Gemeinsam fit für die 13. RhönEnergie Challenge 2019“ bietet unser Partner, die Fit-ness- und Freizeit-Insel Fulda, auch in diesem Jahr vor der RhönEnergie Challenge 2019 einen Lauftreff an – jeweils sonntags ab 10.30 Uhr. Die Ausdauersportler und Triathleten, Wolfgang Obermahr und Eric Bode, werden die Teilnehmer/innen jeweils in zwei Gruppen nach Anfängern und Fortgeschrittenen auf-teilen und ca. eine Stunde professionell begleiten und anleiten.
Lauftrefftermine: 05. Mai 2019, 12. Mai 2019 und 19. Mai 2019.
Treffpunkt/Start ist jeweils um 10.30 Uhr in der Donaustraße 2, 36043 Fulda.
Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind für die Teilnehmer des Lauftreffs in der Fitness- und Freizeit-Insel vorhanden. Die Teilnahme ist kostenfrei und erfolgt auf eigene Gefahr – eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.