DIE BEWEGTE MITTAGSPAUSE

Bürobics mit Sascha Wingenfeld!Sascha Wingenfeld_Anzug

Teamkapitäne aufgepasst!

Wir wäre es, mit Ihrem Challenge-Team eine Mittagspause einmal aktiv zu nutzen und sich von
einem Profi nützliche Tipps für die alltägliche Fitness zu holen?

Sascha Wingenfeld kommt direkt zu Ihnen in die Firma und zeigt Ihnen, wie man mit Bürobics fit durch den (Arbeits-)Tag kommt!

Das einzige, was Sie brauchen ist ein der Anzahl Ihrer Teilnehmer angepasster Büro-/Konferenzraum, bequeme Kleidung und natürlich Motivation!
(Was ist Bürobics? – Nähere Informationen: Siehe Text weiter unten auf dieser Seite).

Termine: In dem Zeitraum vom 27. März bis 10. April 2017 stehen insgesamt  5 Termine (montags und donnerstags) zur Verfügung.
– montags in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr
– donnerstags in der Zeit von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
(Terminwünsche können leider nicht berücksichtigt werden).

BEWERBEN SIE SICH JETZT!

Schreiben Sie uns, warum gerade IHR TEAM dabei sein möchte!

Aus den lustigsten, innovativsten und originellsten Bewerbungen werden fünf Firmen/Teams ermittelt.
Die zugeteilten Termine für die „Bewegte Mittagspause“ werden den Gewinnern kurzfristig mitgeteilt.

Ihre schriftliche Bewerbung (gerne auch mit Foto) senden Sie noch heute an:
bewegte-mittagspause@fuldaerzeitung.de

Was ist Bürobics?

„Bürobics“ – in Beruf und Freizeit

Das Kompaktprogramm aus Fitness-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen ist für jeden geeignet, der die einseitigen Tätigkeiten des Büroalltags ausgleichen möchte. Das Training besteht aus einfachen Übungen aus den Bereichen Rücken- und Wirbelsäulengymnastik, Yoga, Pilates und Stretching und kommt ohne Hilfsmittel aus. Bürobics verbessert die muskuläre Stabilität, erhöht die Beweglichkeit und steigert die Energie direkt an Ihrem Arbeitsplatz.

Umziehen entfällt und das Trainingsgerät, den eigenen Körper, hat jeder dabei. Das Programm ist leicht zu erlernen und lässt sich jederzeit mit wenig Aufwand in Beruf und Freizeit einbauen.

 ____________________________________

Sascha Wingenfeld steht mit seinem Unternehmen proVitaCoaching für Fachexpertise in den Bereichen Sport und Gesundheit. Seine Methoden sorgen seit über zehn Jahren für Erfolgsgeschichten.
Der aktive Leistungssportler, Trainer und Autor von zahlreichen Beiträgen im Sport-, Fitness- und Gesundheitsbereich steht seit Jahren in unmittelbarem Bezug zu den durchzuführenden Methoden der aktiven Gesundheitsfürsorge und Sportwissenschaft und ist daher mit deren Einsatzgebieten und Wirkungsweisen bestens vertraut. Diese Kenntnisse bilden die Grundlage seiner Arbeit und seiner Seminare im Bereich des ganzheitlichen gesundheitsfördernden Coachings.

Sascha Wingenfelds Intention:
„Als Gesundheitspädagoge und Personal Trainer biete ich Ihnen absolute Individualität.
Weitere Informationen zu Sascha Wingenfeld finden Sie unter www.provitacoaching.de

11. RhönEnergie Challenge 20.5.2017

 

FotoPKWeb  Foto: um-werbephotographie.de

Wir-Gefühl und gute Stimmung
Frühlingszeit ist Challenge-Lauf-Zeit. Bereits zum 11. Mal findet in diesem Jahr in Fulda die RhönEnergie Challenge statt. Der Startschuss in der Rangstraße fällt um 15:00 Uhr. Tausende Läufer und Walker werden sich dann erneut auf die rund sechs Kilometer lange Strecke begeben und viel Spaß daran haben.

Wie gewohnt starten zuerst die Läufer, kurz darauf die Walker. Die bewährte Strecke der RhönEnergie Challenge wird im Wesentlichen beibehalten und lediglich bedarfsweise (Baustellen) geringfügig angepasst. Wie im Vorjahr geht es von der Rangstraße in Fulda über die Löherstraße und den Universitätsplatz in Richtung Bahnhof, danach durch den Schlossgarten in die Fulda-Aue. Zieleinlauf nach 5,7 km ist das Rosenbad. Dort treffen sich alle Teilnehmer und Beteiligten sowie Angehörige und Freunde traditionell zur Siegerehrung.

In verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden wieder die größten Gruppen, die schnellsten und ältesten Läufer sowie die originellsten Outfits von Läufern und Walkern. Insgesamt werden 16 Pokale vergeben. Anschließend bleibt viel Zeit für ein gemütliches Beisammensein mit guter Bewirtung auf dem weitläufigen Gelände des Rosenbads, das von einer Tochter der RhönEnergie Fulda betrieben wird.

Entlang der Strecke machen auch in diesem Jahr wieder Live-Bands im Rahmen eines „Band Contest“ Stimmung. Eine Jury bestehend aus Vertretern der Musikschule ffortissimo, des Kulturzentrums Kreuz und des Live- und Jazzclubs Backstage sowie DJ Shaggy, bewertet die Performance auf den sieben Bühnen. Die Gewinnerband wird beim Abschlussfest auf der Bühne im Rosenbad gekürt. Den Musikern winkt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro sowie ein Konzert im Kulturzentrum Kreuz.

 Bewährte Mischung aus Sport, Spaß und Musik
Martin Heun, Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda und selbst seit Jahren aktiver Teilnehmer des Laufs, freut sich bereits auf die Neuauflage dieser überregional bekannten Breitensportveranstaltung: „Unsere RhönEnergie Challenge steht für die gelungene Mischung aus sportlicher Aktivität, Teamgeist, Musik und guter Stimmung. Immer wieder wird das tolle Gemeinschaftsgefühl gelobt.“

Obwohl am Ende des Tages auch Sieger geehrt werden, steht laut Martin Heun nicht der Wettkampf im Vordergrund, sondern das Wir-Gefühl im eigenen Team und die Gemeinschaft mit so vielen anderen Menschen. 7.500 Starterinnen und Starter waren es 2016.

Erfahrungsgemäß starten bei der RhönEnergie Challenge sehr viele Gruppen, was auch die hohe Teilnehmerzahl erklärt. Neben Kollegen-Teams sind seit einigen Jahren auch Schulklassen zugelassen und können sich jetzt anmelden (Teilnehmer ab Jahrgang 2006). Alle Aktiven erhalten zur Erinnerung am Ziel wieder ein flauschiges Handtuch.

Zahlreiche freiwillige Helfer
Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Als Veranstalter fungiert die A.N.S. GmbH & Co. KG (vormals INNOWORK GmbH). Geschäftsführer sind die erfahrenen Organisatoren Heide Aust, Andreas Nann und Jürgen Stumpf.

„Wir sind uns sicher, dass auch die 11. RhönEnergie Challenge ein großer Erfolg werden wird“, sagt Heide Aust. Sie verweist auf die wichtige Rolle der zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die als Streckenposten, in Infozelten oder an den Versorgungsstationen tatkräftig mithelfen. „Ein Lauf dieser Größenordnung erfordert eine gute Organisation, schon allein aus Sicherheitsgründen. Deshalb danken wir bereits heute all jenen, die durch ihr Engagement die RhönEnergie Challenge überhaupt  erst möglich machen.“

Anmeldung und weitere Informationen
Teilnehmer können sich ab sofort über die Website www.rhoenenergie-challenge.de online für den Lauf anmelden. Bis zum 23. April 2017 betragen die Startgebühren 9 Euro, vom 24. April bis zum 4. Mai dann 11 Euro. Nach dem 4. Mai 2017 sind keine Online-Anmeldungen mehr möglich. Kurzentschlossene können sich aber am Veranstaltungstag noch an einem Infoschalter am Start in der Rangstraße für 14 Euro registrieren lassen.

Weitere Informationen rund um die RhönEnergie Challenge, etwa zu den Parkmöglichkeiten oder zur Streckenführung, gibt es auf der Internetseite zum Challenge-Lauf (s.o.). Bildergalerien zeugen von der guten Stimmung bei den Läufen und den Abschluss-Partys der vergangenen Jahre.

Die diesjährigen Sponsoren der RhönEnergie Challenge:

 RhönEnergie Fulda GmbH
AOK – Die Gesundheitskasse
Atzert & Weber GmbH & Co. KG
CineStar Fulda
Fuß und Schuh Breidbach Orthopädie GmbH & Co. KG
Fuldaer Zeitung
Hochstiftliches Brauhaus Fulda GmbH
JOB AG Industrial Service GmbH
Klinikum Fulda gAG
pappert GmbH & Co. KG
RhönSprudel
Stadt Fulda
Sparda Bank
Friedrich Zufall GmbH Co. KG
REWE Fulda
DEE GmbH
Kulturzentrum Kreuz
Fitness- und Freizeit-Insel

Förderer
IHK Fulda

Veranstalter
A.N.S. GmbH & Co. KG

 

RhönEnergie Challenge 2017

ACHTUNG   –   Bitte unbedingt vormerken!!

Die RhönEnergie Challenge findet im nächsten Jahr am Samstag, 20. Mai 2017, statt!

Anmeldungen sind nach der Presse-Konferenz am Freitag, 17. März 2017, ab dem frühen Nachmittag über den “Anmelde-Button” möglich!

 

 

7500 begeisterte Challenger im Rosenbad – Gewinner geehrt

Schnellste Frau: Lisa Hahner – 22:20 Sek. (die Zeit der Siegerin Lisa Hahner wurde ursprünglich leider fehlerhaft kommuniziert und im Nachgang anhand der Prüfung von Fotoaufnahmen auf die hier angegebene Zeit korrigiert) Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.
Schnellster Mann: Ilyas Iman 19:07 Sek.
Originellstes Outfit 3. Platz Praxis Dr. Lomb, Möller und Hobeck
Originellstes Outfit 2. Platz Pacman, Marianum Fulda
Originellstes Outfit 1. Platz Thermomix Erdbeere
Aktivste Schule 3. Platz Heinrich-von-Bibra-Schule – 100 Starter (14,29%)
Aktivste Schule 2. Platz Konrad-Adenauer-Schule – 171 Starter (27,10%)
Aktivste Schule 1. Platz Lüdertalschule – 195 Starter (44,31%)
Größte Mannschaft – Hochschule Fulda – 352 Starter
Organisation mit dem höchsten prozentualem Beteiligungsgrad (Firmen bis 10 Mitarbeiter) – Zahnarztpraxis Morawietz 10 Starter 100%
Organisation mit dem höchsten prozentualem Beteiligungsgrad (Firmen bis 20 Mitarbeiter) – Landtechnik Leinweber 19 Starter 100%Organisation mit dem höchsten prozentualem Beteiligungsgrad (Firmen bis 50 Mitarbeiter) – Proemion GmbH 23 Starter 79,31 %
Organisation mit dem höchsten prozentualem Beteiligungsgrad (Firmen bis 100 Mitarbeiter) – Desoi GmbH 52 Starter 57,78 %
Organisation mit dem höchsten prozentualem Beteiligungsgrad (Firmen über 100 Mitarbeiter) – DS Smith Packaging – 105 Starter 31,82 %
Partyband 2016 – GVK Musiktruppe Künzell20160521_165112

RhönEnergie Challenge 2016 – rund 7500 Aktive sind auf der Strecke!

Fulda.- Die letzten Vorbereitungen für die 10. RhönEnergie Challenge 2016 sind nahezu erledigt und alle Startunterlagen wurden in den letzten Tagen an die gemeldeten Teams verschickt. Vor den Startschüssen am kommenden Samstag geht es jetzt noch um den Aufbau des Start- und Zielbereichs sowie der Strecke. Die ganze Region Fulda kann sich wieder auf eine der größten Veranstaltungen freuen; 341 Teams mit rund 7500 (rund 500 mehr als im Vorjahr) Startern sind gemeldet und werden am Samstag durch Fuldas Innenstadt laufen und walken.Challenge 2015

Alles wurde von Seiten des Veranstalters und aller Förderer dafür getan, den Teilnehmern einen unvergesslichen Nachmittag zu bescheren und die Stadt wieder in ein frisches Grün, eine der Farben des Hauptsponsors RhönEnergie, zu tauchen.
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen und die Wetterprognosen sind durchaus positiv: Über 20 Grad sind angekündigt und sonnige Abschnitte sind zu erwarten! Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld hatte im Vorfeld die Verantwortung für das Wetter übernommen und scheint diese Hausaufgaben vorbildlich erledigt zu haben.

Im Startbereich werden für das „Warm up“ wieder 3 Bühnen aufgestellt. In diesem Jahr wird das mittlerweile schon traditionelle „Aufwärmprogramm“ erstmalig von Prominenten Sportlern durchgeführt. Sascha Contest_Bühnenplan_A4_2016_4Wingenfeld sowie Anna und Lisa Hahner werden die 7500 Aktiven auf Betriebstemperatur bringen. Sicher wird es im Startbereich durch die Steigerung an Teilnehmern recht eng werden, doch die Vorkehrungen für die Sicherheit aller Starter sind allesamt getroffen. Auf der Strecke selbst werden bei der diesjährigen RhönEnergie Challenge alle Aktiven von 7 Bands unterstützt und motiviert. „Loss of Sound 2.0“ (Tag- und Nachtcafé Sonne), „All inclusive!““ (Hauptgebäude der RhönEnergie/Bahnhofstraße), „KultKlub“ (Bahnhofsvorplatz), „MaddaBrassKa“ (Schlosspark), „Since Saturday“ (Havanna Bar), „Banzai“ (Finanzamt) sowie GVK Musiktruppe Künzell“ (Nähe Wiesenmühle) sind die Bands, die von einer fachkundigen Jury für die Bühnen ausgewählt worden sind und nun um den Titel „Partyband 2016“ kämpfen werden.

Im Zielbereich, dem Rosenbad, haben die Veranstalter erneut rund 400 Biertischeinheiten aufgestellt, die nahezu vollständig von den teilnehmenden Institutionen im Vorfeld reserviert worden sind. Auf der Bühne beginnt das Programm mit Musik, Interviews, der Siegerehrung und dem anschließenden Auftritt der Siegerband gegen 16.00 Uhr.

Mehr als 200 Helfer sorgen im Start- und Zielbereich sowie auf der Strecke für einen hoffentlich reibungslosen Ablauf. Allen unterstützenden Schulen, der Stadt Fulda, allen Sponsoren, dem THW, DLRG und dem DRK gebührt bereits heute ein herzlicher Dank für die tolle Unterstützung.

Nachmeldungen sind am Samstag ab 13.00 Uhr am Info-Stand im Startbereich für 14,- Euro noch möglich, allerdings stehen nur noch 44 Startnummern zur Verfügung, da aus Sicherheitsgründen nur ein Start von 7500 Aktiven möglich ist. Ein frühzeitiges Eintreffen im Startbereich ist wünschenswert.

Auch in 2016 gibt es wieder die Möglichkeit für Team-Fotos. Ab 13.00 Uhr am Samstag steht ein Fotograf auf dem Parkdeck der RhönENERGIE Fulda für Team-Aufnahmen zur Verfügung.

Der Veranstalter hat in diesem Jahr vier teilweise kostenpflichtige Parkflächen ausgeschildert, die in unmittelbarer Nähe des Start- und Zielbereichs liegen. Diese sind: Parkhaus Rosengarten, Parkhaus Löhertor, Sportpark Johannesau sowie der Parkplatz auf dem Firmengelände der KGM Kugelfabrik (Achtung: dieser ist nur bis 20.00 Uhr geöffnet).

Der Veranstalter sowie das gesamte Orga-Team wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern eine tolle Veranstaltung!

3 Monatssieger des Fotowettbewerbs stehen fest

In den vergangenen 3 Monaten haben wir schön Fotos in Verbindung mit dem Challenge-Lauf Handtuch gesucht. 55.000 Handtücher sind in den letzten 9 Jahren an die Teilnehmer des Challenge-Laufs ausgegeben worden. Wir haben Fotos gesucht, die zeigen, wie die Handtücher genutzt werden. Uns haben zahlreiche Fotos erreicht und wir haben darauf drei Monatssieger ausgewählt, die jeweils eine Saisonkarte im Rosenbad in Fulda gewonnen haben. Nun geht es um die Gesamtsieger und jetzt sind Sie alle gefragt. Der Gesamtsieger gewinnt ein Wochenende mit einer Floßfahrt auf der Isar für 2 Personen.
Hier stellen wir Ihnen nochmals die drei Siegerbilder der vergangenen Monate vor. Klicken Sie dann einfach auf beigefügten Link und stimmen Sie ab, wer Ihr Favorit ist! Dieser wird dann bei der Siegerehrung der 10. RhönEnergie Challenge ab 17 Uhr auf der Bühne im Rosenbad gekürt. Machen Sie mit und geben Sie Ihre Stimme ab!

Online-Abstimmung beendet, der Gesamtsieger steht fest und wird am 21. Mai auf der Bühne im Rosenbad gekührt.

DSC_3051     s_challenge_handtuch_april_2016    20160510_195833
Sieger März “Hase”                      Sieger April “Schildkröte”             Sieger Mai “Mops”

Ende der Anmeldephase zur 10. RhönEnergie Challenge

Die Anmeldephase zur 10. RhönEnergie Challenge 2016 ist beendet!

Somit können keine Startplätze mehr gekauft werden und auch die Team-Verwaltung (Vergabe eines Team-Namens, Zuordung oder Änderung von Team-Mitgliedern) ist nicht mehr möglch, da die Daten zur Erstellung der Startnummern nun extern bearbeitet werden.

Am Freitag, 13. Mai 2016, werden alle Startnummern, Team-Listen, das Info-Schreiben sowie evtl. bestellte Wertbons und Zusatzprodukte verpackt und auch noch am selben Tag an die im Anmeldesystem eingetragenen Lieferanschrift versandt.

 

Anmeldeschluss für die 10. RhönEnergie Challenge (21.Mai 2016)  ist am Mittwoch, 4. Mai 2016!

Bitte unbedingt daran denken, bis zum 04. Mai 2016 „Ihr Team“ anzumelden (d. h. einen Team-Namen zu vergeben)  und den erworbenen Startplätzen die Team-Mitglieder (Teilnehmer)  mit den erforderlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsjahr und Disziplin) zuzuordnen. Nur dann sind die Team-Mitglieder eines Teams korrekt angemeldet. Beides ist in der davengo-Anmeldemaske unter „Team-Verwaltung“ möglich. Nach dem 04. Mai 2016 sind  keine Online-Anmeldungen und  Zuordnungen mehr möglich und gekaufte Start-Nr. bleiben so unbelegt.

Spontane Nachmeldungen am Veranstaltungstag können an dem Info-Schalter im Startbereich für € 14,00 vorgenommen werden.

Weiterhin möchten wir daran erinnern,  von allen Team-Mitgliedern (Läufer & Walker) eine unterschriebene Einverständniserklärung (unter www.rhoenenergie-challenge – „Anmeldung & Offizielles“ – als download) in einem Sammelumschlag bis zum 14. Mai 2016 an die Sportagentur Speed, Schlossbergwerg 4, 36286 Neuenstein zu versenden.

Ende der ersten Anmeldephase

Achtung: Am Samstag, 23. April 2016 endet die erste Anmeldephase!

Nur noch bis zum 23. April 2016 können Startplätze zum günstigen Tarif in Höhe von € 9,00 pro Startplatz/Teilnehmer für die RhönEnergie Challenge erworben werden. Ab dem 24. April 2016 bis zum 4. Mai 2016 (Anmeldeschluss) beträgt der Preis für einen Startplatz dann € 11,00.

 

Weitere Hinweise:

Bitte unbedingt daran denken, bis zum 04. Mai 2016 „Ihr Team“ anzumelden (d. h. einen Team-Namen zu vergeben)  und den erworbenen Startplätzen die Team-Mitglieder (Teilnehmer)  mit den erforderlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsjahr und Disziplin) zuzuordnen. Nur dann sind die Team-Mitglieder eines Teams korrekt angemeldet. Beides ist in der davengo-Anmeldemaske unter „Team-Verwaltung“ möglich. Nach dem 04. Mai 2016 sind  keine Online-Anmeldungen und  Zuordnungen mehr möglich und gekaufte Start-Nr. bleiben so unbelegt.

Spontane Nachmeldungen am Veranstaltungstag können an dem Info-Schalter im Startbereich für € 14,00 vorgenommen werden.

Weiterhin möchten wir daran erinnern,  von allen Team-Mitgliedern (Läufer & Walker) eine unterschriebene Einverständniserklärung (unter www.rhoenenergie-challenge – „Anmeldung & Offizielles“ – als download) in einem Sammelumschlag bis zum 14. Mai 2016 an die Sportagentur Speed, Schlossbergwerg 4, 36286 Neuenstein zu versenden.

 

Und noch etwas:

Immer noch aktuell ist der FOTO-WETTBEWERB zur 10. RhönEnergie Challenge!

Werden Sie Sieger im Monat April!  Mitmachen lohnt sich – alle Infos unter “Event/Aktion” auf dieser Webseite!

Foto-Wettbewerb – Sieger im Monat März

Herzlichen Glückwunsch an Anna und Daniel Montag aus Großenlüder-Bimbach!

DSC_3051Ihr eingesandtes Osterhasen-Challenge-Foto wurde von der Jury als Siegerfoto des Monats März 2016 gewählt und sowohl Anna als auch Daniel können sich über eine Saisonkarte für das Rosenbad in Fulda freuen. Denn – ausnahmsweise – hat die RhönEnergie GmbH den Preis für den Monatssieger März 2016 verdoppelt.

Wir sind gespannt, welche Fotos im April und Mai eingesandt werden (bitte senden an: foto-aktion@fuldaerzeitung.de)  – Annahmeschluss ist der 30. April bzw. 11. Mai 2016 !

Auch hier winkt dem Einsender des Gewinner-Fotos wieder eine Saisonkarte für das Rosenbad in Fulda.

Auf geht’s!

Anmeldung zur RhoenEnergie Challenge am 20.05.2017

Schön, dass Sie teilnehmen möchten. Nutzen Sie dazu unsere Buchungsoberfläche bei DAVENGO. Klicken Sie zum Anmelden Anmeldung